Videowall für den Außenbereich

Die Herausforderung

Mitten im Skigebiet Zermatt, am Matterhorn auf über 3.000 Metern Höhe, sollte eine Videowand als Teil eines Leitsystems installiert werden. Diese exponierte Lage erforderte vor allem hohe Beständigkeit gegen Wind und Wetter – sowohl bei der Konstruktion als auch bei der integrierten Technik. Außerdem sollte die LED-Anzeige auch bei hoher Sonneneinstrahlung gut sicht- und lesbar sein, denn neben Informationen zur Piste und zum Lift werden auch Wetterwarnungen vermeldet sowie Panoramabilder oder Werbung gezeigt.

Fakten

  • Eignung für den Außeneinsatz und extreme Bedingungen
  • Integration einer hochauflösenden LED-Panorama-Wall
  • Vollklimatisierung

Die Lösung

Als Antwort auf die extremen Umgebungsbedingungen am Berg konstruierten wir die 3460 mal 2400 Millimeter große Anzeigentafel als robuste Stahlkonstruktion. Eine spezielle Beschichtungstechnik schützt vor Korrosion. Im Innenraum installierte unser Kunde hochauflösende LED-Technik, die auch bei viel Sonnenschein optimale Leuchtstärke garantiert. Zusammen mit der entspiegelten Frontscheibe beste Voraussetzungen für hervorragende Bilder und gute Lesbarkeit. Flügeltüren auf der Rückseite ermöglichen den komfortablen Zugang zur Technik. Damit letztere auch bei Temperaturen von -20 bis 55 Grad Celsius fehlerfrei funktioniert, ist die Videowall durch Kühlung und Heizung vollklimatisiert.

Vielen Dank an die die Vangenhassend GmbH für dieses anspruchsvolle und ehrgeizige Projekt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie möchten mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Sie haben eine Frage oder würden uns einfach gern persönlich kennenlernen? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Kontakt aufnehmen