Die Herausforderung

Überarbeitung einer vorhandenen Maschinenverkleidung ohne wesentliche Veränderungen am Design, Ziel: bessere Funktionalität und Abdichtung sowie besserer Späneabfluss. Zudem sollte eine einfachere und schnellere Montage durch den Kunden gewährleistet werden – bei erheblicher Reduzierung der verwendeten Blechteile. Aufgrund des aneinandergereihten Aufbaus war eine hohe Genauigkeit gefordert. Last, not least sollten aufwändige dickwandige Bauelemente in die Verkleidung integriert werden – mit verbesserter Stabilität und geringeren Wandstärken.

Fakten

  • Überarbeitung einer vorhandenen Maschinenverkleidung ohne wesentliche Veränderungen am Design
  • Bessere Funktionalität und Abdichtung
  • Einfachere und schnellere Montage durch den Kunden
  • Erhebliche Reduzierung verwendeter Blechteile

Die Lösung

Bei der Realisierung setzten wir auf einen erheblichen Eingriff und eine Umkonstruktion des Maschinengestells – was den inneren Aufbau der Maschinenverkleidung ebenfalls grundlegend veränderte. Auch das Bediengehäuse erhielt sowohl im technischen Aufbau als auch im Design eine komplette Überarbeitung. Die nach oben öffnende Klapptüre wurde technisch dahingehend verändert, dass wir durch die Einsparung teurer Führungselemente eine erhebliche Kostenreduktion erzielen konnten. Der von uns neu entwickelte Öffnungsmechanismus ermöglicht zudem insgesamt eine wesentlich bessere Feineinstellung.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie möchten mehr über uns und unsere Leistungen erfahren? Sie haben eine Frage oder würden uns einfach gern persönlich kennenlernen? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Kontakt aufnehmen